Radikal | Bühne | Theater Bonn | 2017

R Mirja Biel | K Katrin Wolfermann

© Thilo Beu

Zur schönen Aussicht | Bühne | Theater Bonn | 2018

R Sebastian Kreyer | K Britta Leonhardt

© Thilo Beu

Kasimir und Karoline | Bühne | Theater Erlangen | 2018

R Mirja Biel | K Agathe MacQueen

© Jochen Quast

Choreographien der Arbeit | Bühne | Schauspiel Leipzig

2017 | R Mirja Biel | K Katrin Wolfermann

© Rolf Arnold

Der Entertainer | Bühne | Theater Bonn | 2015

R Sebastian Kreyer | K Britta Leonhardt

© Thilo Beu

Die Räuber | Bühne | Münchner Volkstheater | 2014

R Sebastian Kreyer | K Maria Roers

© Arno Declair

Die Möwe | Bühne | Theater Bonn | 2014

R Sebastian Kreyer | K Britta Leonhardt

© Thilo Beu

Begum Tonight | Bühne | HAU Hebbel am Ufer | 2016

Late Night Show mit Begum Nawazish Ali

Das Erdbeben in Chili | Bühne | Schauspiel, Köln | 2012

R Laurent Chétouane | K Sanna Dembowski

© Oliver Fantitsch

Così fan tutte | Bühne | Oper Bremen | 2013

R Laurent Chétouane | K Sanna Dembowski

© Jörg Landsberg

Bach/Passion/Johannes | Bühne | Kampnagel u. a. | 2014

C Laurent Chétouane | K Sophie Reble

© Benoîte Fanton

Eine Familie | Bühne | Staatstheater Braunschweig | 2016

R Nicolai Sykosch | K Britta Leonhardt

Der neue Himmel | Bühne / Kostüm | 2015

Schauspielhaus Zürich und DT Berlin | R Sebastian Kreyer

© Tanja Dorendorf

Glaube Liebe Hoffnung | Bühne / Kostüm | 2014

Landesbühne Niedersachsen-Nord | R Gerhard Hess

© Jörg Landsberg

Eines langen Tages Reise in die Nacht | Bühne / Kostüm

2012 | Landesbühne Niedersachsen-Nord | R Eva Lange

wir* hier! | Ausstellungsarchitektur | 2018

Lola für Demokratie in MV e.V. | Kuratorin: Dorothée Brill

© Étienne Girardet

Tisch 1 | Möbel

2018

© Matthias Nebel

Südlich von Hetero | Fotografie / Recherche

Himmelstürmer Verlag | 2007/2017 | mit Patrick Fina

Vita

Matthias Nebel, geboren 1984 in München, studierte in der Bühnenbildklasse der Universität der Künste Berlin, gefördert durch ein Studienstipendium der Friedrich Ebert Stiftung. 2010 absolvierte er sein Diplom mit einem Entwurf und einer Performance zu Die Schwärmer von Robert Musil. Im Anschluss folgte ein Engagement am Deutschen Schauspielhaus Hamburg als fester Bühnenbildassistent in der Spielzeit 2010/2011 u. a. für Cary Gayler und Katja Haß. Seit 2011 lebt er als freiberuflicher Bühnen- und Kostümbildner in Berlin.

Arbeiten im Schauspiel (u. a. Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Köln, Schauspiel Leipzig, Theater Bonn, Staatstheater Kassel und Münchner Volkstheater), an Opernhäusern (Theater Bremen und Staatstheater Darmstadt) sowie für zeitgenössischen Tanz und Performance (sophiensæle Berlin, HAU Hebbel am Ufer Berlin, Kampnagel Hamburg) mit Regiseur*innen und Choreografen wie Christoph Winkler oder Laurent Chétouane, derzeit hauptsächlich mit Mirja Biel und Sebastian Kreyer.

 

Matthias Nebel, born in 1984, studied stage design at the Universität der Künste in Berlin, where he was scholarship holder of the Friedrich Ebert Stiftung. In 2010, he graduated with a performance and set design for Die Schwärmer by Robert Musil. In the following year, he worked as set design assistant at the Deutsches Schauspielhaus Hamburg, assisting scenographers like Katja Hass, Cary Gayler and Dusan Parizek.

Since 2011, he is a freelance set and costume designer based in Berlin. He has developed set designs for contemporary dance and performance art (sophiensæle Berlin, Kampnagel Hamburg, HAU Hebbel am Ufer Berlin), opera (Staatstheater Darmstadt, Theater Bremen), as well as plays at medium to large theatre insitutions in Germany and Switzerland (Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Köln, Schauspiel Leipzig, Theater Bonn, Staatstheater Kassel, Staatstheater Braunschweig, Münchner Volkstheater), working with directors and choreographers like Christoph Winkler and Laurent Chétouane. Recent important collaborations include directors Mirja Biel and Sebastian Kreyer.

Kontakt

Matthias Nebel | mn@matthiasnebel.de | +49.174.52 52 796
LEYKE Ateliergemeinschaft | 
Leykestr. 17/17a 
12053 Berlin

Datenschutzerklärung

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Abgesehen davon werden keine Daten erhoben, gespeichert oder ausgewertet.